Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag, den 06.11.2021 findet um 20:00 Uhr unsere Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Vesperthe statt,
zu der wir schon heute einladen. Die Tagesordnung finden sie auf der Startseite.
Wir weisen nochmal auf die 3G-Regel hin und freuen uns über ihre Teilnahme an der Versammlung.
Der Vorstand

 

Workshop für junge Musiker(innen) am Sa. + So. 16. + 17. Oktober um 10:00 Uhr

Am Samstag und Sonntag, den 16. und 17.10.2021 findet in der Kulturscheune 1a ein Workshop statt,
in dem Kinder, sowie auch ältere 
Personen sich Instrumente anschauen und ausprobieren können.
Alle Eltern mit Kindern und auch Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Wir vom Musikverein
sind immer bestrebt, Nachwuchs auszubilden, damit später keine Lücken im Bezug auf verschiedene
Altersgruppen entstehen.   Nachwuchsarbeit ist das ,,A & O" !
Wir freuen uns auf euch und hoffen, dass ihr zahlreich an den Vormittagen teilnehmt.

Der Vorstand vom Musikverein Fürstenberg 1928 eV

Fest der Soldatenkameradschaft Fürstenberg


Am Samstag, den 11. Sept. 2021 veranstaltet die Soldatenkameradschaft Fürstenberg ihr Herbstfest.
Wir vom Musikverein spielen vor dem Fest auf dem Schützenplatz ein paar Märsche zum Auftakt.
Anschließend wird ein DJ für Stimmung in der Halle sorgen.
Wir wünschen dem Verein gutes Gelingen und viele Gäste.

 

150 Jahre Antonius-Kapelle Fürstenberg

Am Sonntag, den 22. August 2021 fand um 9:00 Uhr an der Antoniuskapelle ein Dankgottesdienst statt.
Nach der Messe war eine Feierstunde angesagt, wo der Bürgermeister Carl und Ortsvorsteher Günter sowie der Vorsitzende des
Heimatvereins Clemens Henkel einen Einblick in die Historie der Kapelle gaben. Anschließend wurden noch Würstchen und
Getränke gereicht. Mit ein wenig Glück kamen alle trocken durch den Vormittag.

Der Musikverein spielte während der Messe und nachher noch ein wenig Unterhaltungsmusik.

 

Offene Probe des Musikvereins !


Am Freitag, den 20.08.2021 um 19:00 Uhr veranstaltet der Musikverein in der Schützenhalle eine offene Probe, zu der auch Interessierte eingeladen sind. Es ist ein bundesweites Projekt, welches Vereine unterstützt die Tanz- und Schützenfeste, Kirmes, Karnevalsveranstaltungen, sowie religiöse Feste begleiten. Langsam aber diszipliniert soll nach der pandemiebedingten Zwangspause die Probenarbeit wieder intensiviert werden.

Bei der offenen Probe wird ganz zwanglos gespielt, auch wenn mal schiefe Töne dabei erklingen. Es ist spannend, sich ein neues Musikstück zu erarbeiten und so können auch junge Musikerinnen und Musiker integriert werden. 

Der Musikverein lädt alle Interessierten und alle, die ein Instrument erlernen möchten zu dieser offenen Probe ein.

Zur Sicherheit aller hängt die Teilnahme von den drei G`s ab (Geimpft, genesen oder Getestet). 

Anmeldung unter: anmeldung@kulturscheune1a.de ist wünschenswert, aber nicht verpflichtend.


Alle Musikerinnen und Musiker freuen sich auf ihren Besuch.




Anfang Oktober 2020 hatten
4 junge Nachwuchsmusikerinnen
und Musiker ihren E-Kurs absolviert
und präsentierten sich anschließend
mit ihrem Lehrer Mathias Günther
im Probenraum.

Wir gratulieren Julius, Hanna, Julie

und Ida zur bestandenen Prüfung.

 

 

 

 


Konzert des Jugendorchesters


Am Sonntag, den 29.12.2019 fand in der kath. Kirche ein Konzert unseres Jugendorchesters statt. 
Es wurden Konzertstücke sowie weihnachtliche Lieder gespielt.











     





Hier der wiedergewählte Vorstand ( bis auf eine Person -
v.l. : Schriftführerin Jana Klaaßen, Noten- und Instrumentenwartin Anja Winterroth,
Dirigent Elmar Mühlenbein, 1. Vors. Stephan Schmidt, Kassierer Sebastian Henkel, 
2. Vors. Gundula Utzinger und Jugendwartin Frauke Rüther (neu im Vorstand)


Drei Ehrungen standen an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die drei geehrten mit den Vorsitzenden. v.l.: 1. Vors. Stephan Schmidt
Janis Neubauer (10 Jahre aktiv), Miriam Geiger (10 Jahre aktiv),
Raphael Flotho (30 Jahre aktiv) und 2. Vors. Gundula Utzinger



Nachruf


Die Mitglieder des Musikvereins trauern um Ihren Musiker Christoph Weitekamp. Er verstarb am 14. April für uns alle plötzlich und unerwartet im Alter
von nur 61 Jahren.

Christoph war aktiver Musiker und trug das Leben im Verein durch seine frohe, aber auch wenn nötig direkte Art maßgeblich mit. Er spielte in den ersten
Jahren Posaune und danach bis heute die Tuba. Insgesamt begleitete er das musikalische Leben 
des Orchesters 47 Jahre lang bei Schützenfesten, Ausmärschen Konzerten und vielen anderen Auftritten.
 

Wir verabschieden Christoph am 24. April.

 Er wird uns sehr fehlen.